Dachdecker

Bei dem Begriff Dachdecker, denken die meisten an einen Handwerker, der nur fürs Eindecken von Dächern und Dachziegeln der richtige Ansprechpartner ist. Dabei ist ein Dachdecker viel mehr als das. Als Dachdecker ist man zuständig für die Umsetzung der Energieeinsparverordnung und sorgt unter anderem auch für die optimale Wärmedämmung an den Außenwänden und auf dem Dach. Selbst in Kellerräumen sind Dachdecker tätig...

 

Dächer werden eingedeckt mit Dachziegeln, Pappdocken, Schindel, Schiefern oder Reet. Hier wird dann auch die Installation von thermischen oder Fotovoltaik-Solaranlagen mit eingebaut. Ebenfalls vom Dachdecker. Selbst bei der Umsetzung einer begrünten Bedachung ist er unser Handwerker. Bis hin zum Einbauen von Dachrinnen und Dachfenstern, ist er unser Mann/unsere Frau! Die Arbeit eines Dachdeckers endet mit der Errichtung von Blitzableitern, weshalb Dachdecker auf im Keller zugange sind. Somit ist dieser Handwerker rund ums Haus mit vielen Details beschäftigt.

 

Energieeffizienz:

Dank besserer Materialien zur Wärmedämmung, oder durch neue und schärfere Energieeinsparverordnungen, sowie dem Wärmepass, sind die Auftragseingänge für Dachdecker in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Schlecht isolierte Dächer und/oder Außenwände, sind häufig der Grund dafür, dass wertvolle Energie verschwendet wird und Heizkosten unnötig in die Höhe getrieben werden.

Sollten Sie also an einer Sanierung Ihres Objektes interessiert sein, so sprechen wir ganz klar die Empfehlung aus, die Wärmedämmung in diese Schritte an die neusten Standards anzupassen, sowohl auf dem Dach als auch an den Außenwänden.

Wenn Sie gerade dabei sind neu zu bauen, wird dies in den meisten Fällen bereits standardmäßig von Ihrem Architekten mit aufgenommen.

 

Solaranlagen:

Auch hier ist der Dachdecker Ihr Handwerker der Stunde.

Bei Solaranlagen ist zwischen zwei unterschiedlichen Systemen zu unterscheiden:

Die Solarthermen sammeln Sonnenenergie und leiten diese an das Wärmesystem Ihres Objektes weiter. Mit ausreichenden Sonnenstunden, haben Sie sich dadurch eine unabhängige Warmwasserversorgung in Ihrem Haus gesichert.

Alternativ gibt es noch das sogenannte Solardach, also der eigenen Fotovoltaikanlage auf Ihrem Dach. Hier wird durch Sonneneinstrahlung Strom erzeugt welches dann Ihr Haus versorgt. Überschüssige Energie wird dem öffentlichen Stromnetz zugespeist und spielt somit noch zusätzlich Geld in Ihre Kasse. Ideale Dächer sind hierfür nach Süden ausgerichtet und haben eine Neigung von 30 Grad. Die modernen Anlagen nutzen auch das sogenannte diffuse Licht, sodass auch bei bewölktem Himmel immer genug Strom erzeugt wird.

 

Sollte Sie interesse an einem der beiden Nachhaltigen Stromalternativen haben, wenden Sie sich im besten Fall an einen unserer Dachdecker. Denn dieser berät Sie und zur optimalsten Lösung für Ihr Objekt, vor Ort und installiert die Anlage.

 

Wand-, Dach- und Abdichtungstechnik:

Wie bereits erwähnt, gehört zu den Aufgaben eines Dachdeckers, mehr als nur das Dächern mit Dachziegeln. Es fallen auch Arbeiten wie die Abdichtung von Boden, das verkleiden von Außenwänden und Dachflächen sowie Wänden in den Mittelpunkt.

Auch berichtet der Dachdecker Flachdächer für Dachbegrünungen vor, ist Ihr Ansprechpartner für Solarsysteme, installiert Blitzableiter und baut Regenrinnen an. Sie warten, inspizieren und reparieren die aufgeführten Baus Bestandteile und sind Tätig im Bereich Neubau, Sanierung/Renovierung und der Denkmalpflege.

 

Außenflächen:

Neben all den bereits aufgeführten Handwerkerleistungen, ist der Dachdecker auch Fachmann für  das Abdichten, die Wärmedämmung und die Schalldämmung. Dazu zählen nicht nur Dächer, sondern auch Tiefgaragen, Keller, Terrassen und Balkone sowie Wände. Daher sind dem Dachdecker nicht nur die aktuellen Energieeinsparverordnungen bekannt, sondern auch die gängigen Umweltschutzrichtlinien.

 

Der Dachdecker für Reetdachtechnik:

Es ist abzuleiten. Der Dachdecker mit spezialisierung für Reet. Auch hier lernt der Dachdecker alle verschiedenen Techniker, hat sich aber nunmal auf das Reet spezialisiert. Den Zuschnitt, das Befestigen, das konstruieren der Dachstühle und Fachwerkwände aus Holz uvm. Auch hier erlernt der Dachdecker die Planung und Montage von Dachrinnen und Blitzableitern, sowie das Konstruieren und Einbauen von Dachfenstern, das einbauen von Schall- und Wärmedämmungen und das Andichten von Boden- und Wandflächen.

HAVE Handwerker Vermittlung, Darmstadt, Frankfurt, Dachdecker

Bei Fragen, einfach anrufen:

06151 66 08 953

Mo.-Fr. 8-17 Uhr

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram